Das CSB steht für Qualität

Die Förderung des CSB durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung bürgt für Qualität ebenso wie die Ansiedelung an der Charité - Universitätsmedizin Berlin, einer der renommiertesten Universitätskliniken Deutschlands. Als akademische Einrichtung ist das CSB neutral und ausschließlich der Wissenschaft verpflichtet.

Das CSB führt Qualitätsprojekte in unterschiedlichen Bereichen durch: Das Studienteam wurde 2012 nach ISO 9001:2008 zertifiziert, die Grundlagenforschung hat eine strategische Qualitätsentwicklung aufgestellt und mit der Berliner Schlaganfall-Allianz (BSA) wurde ein Verein initiiert, der die Qualität der Patientenversorgung fördert.

  • Die Abläufe vor und in der Akutklinik werden fortlaufend verbessert, um die Zeit vom Beginn der Symptome bis zum Behandlungsbeginn möglichst kurz zu halten. Je früher der Patient behandelt werden kann, desto geringer sind in der Regel die Beeinträchtigungen durch den Schlaganfall.
  • Aber auch Therapien über das übliche 4,5 h-Lyse-Zeitfenster hinaus können im Rahmen von Studien angeboten werden.
  • Der Patient ist auch nach der Akutphase gut aufgehoben und wird nicht allein gelassen. Im Servicepunkt Schlaganfall werden Patienten und Angehörige zu Fragen der Rehabilitation und Langzeitversorgung, zu neuen und bewährten Therapieansätzen und zum sonstigen Hilfs- und Versorgungsangebot umfassend beraten.
  • Die BSA e.V. ist ein Qualitätsverbund, in dem sich rund 40 Schlaganfallversorger zusammengeschlossen haben, mit dem Ziel, die Behandlungsabläufe zu verbessern.
  • Außerdem bietet die BSA e.V. ein breites Fortbildungsangebot für Laien, Ärzte und medizinisches Fachpersonal.
  • Über die  Stroke Unit-Behandlung der Klinik für Neurologie an drei Standorten hat das CSB Zugang zu mehr als 2000 Patienten jährlich, d.h. etwa einem Fünftel der Berliner Schlaganfallbetroffenen.
  • Bis zu 40 % der Schlaganfallpatienten können für Studien gewonnen werden. Die Professionalität der Studiendurchführung zeigt sich auch in der Re-Zertifizierung (2015) des Studienteams nach DIN ISO 9001 und dem Aufbau der Epidemiologie (AG Cehris). Während das Studienteam weiterhin als Site Management Organisation (SMO) die Serviceleistungen eines Prüfzentrums abdeckt, konnte auch die Expertise einer Studienzentrale innerhalb des CSB aufgebaut werden.
  • Die Experimentellen Labore setzen international Impulse für gute wissenschaftliche Praxis in der biomedizinischen Forschung. Durch breite Expertise, Vielfältigkeit der Schlaganfallmodelle und ein umfassendes Methodenspektrum sind die Experimentellen Labore international mit an der Spitze.
  • Unsere Ergebnisse basieren auf verlässlichen, reproduzierbaren Daten, validen Modellen und Methoden sowie transparenten überprüfbaren Standards und Abläufen, die kontinuierlich kritisch überprüft und verbessert werden. Wir gehören damit zu einer der ersten Forschungseinrichtungen weltweit, die ein strukturiertes Qualitätsmanagement für die experimentelle Forschung etablieren.
  • Das CSB ist offen für Wissenstransfer, Informationsaustausch und die Bereitstellung seiner Expertise für externe Auftraggeber. Für Kooperationspartner und Förderer bietet das CSB Transparenz und Kontinuität.
Logo Charité Berlin Logo Centrum für Schlaganfallforschung Berlin
© 2018 CSB | TYPO3 Website von Kombinat Berlin