Leonarda Broersen

Leonarda Broersen mit „Best E-Poster Award“ ausgezeichnet

Auf der European Stroke Organisation Conference (ESOC) in Milan wurde Sie für den Beitrag in der Schlaganfallforschung „Impact of high-sensitivity cardiac troponin on cognitive functioning and decline up to three years after first-ever ischemic stroke: The PROSpective Cohort with Incident Stroke Berlin (PROSCIS-B). Broersen et al.“ mit dem Best E-Poster Award honoriert.

Zum Artikel

Über das CSB

Jedes Jahr erleiden in Deutschland ca. 200.000 Menschen erstmals einen Schlaganfall. Von ihnen verstirbt jeder Dritte binnen eines Jahres. Fast zwei Drittel der Patienten, die einen Schlaganfall überleben, sind behindert und auf fremde Hilfe angewiesen. Das Centrum für Schlaganfallforschung Berlin (CSB) an der Charité – Universitätsmedizin Berlin hat das Ziel, die Morbidität und die Mortalität des Schlaganfalls zu senken.

Das Centrum für Schlaganfallforschung Berlin wurde zehn Jahre lang vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) als Integriertes Forschungs- und Behandlungszentrum (IFB) gefördert.
Seit Juni 2018 ist das CSB eine eigenständige Struktur innerhalb der medizinischen Fakultät der Charité – Universitätsmedizin Berlin. Die CSB-Forschungsgruppen betreiben krankheitsorientierte Grundlagenforschung, klinische Forschung, Epidemiologie und Gesundheitssystemforschung mit Schlaganfallbezug.

Zurück zur Übersicht
Logo Charité Berlin Logo Centrum für Schlaganfallforschung Berlin
© 2019 CSB | TYPO3 Website von Kombinat Berlin