Komplikationen verhindern

AMINO-Stroke - Effekt von essentiellen Aminosäuren auf die Muskelgröße und -stärke bei Patienten mit akutem Schlaganfall während der Rehabilitation

Nach einem Schlaganfall kann sich die metabolische Regulation von Muskelgewebe ändern. Ziel dieser Studie ist es, den Effekt der ergänzenden Gabe von essentiellen Aminosäuren auf Muskelschwund, Muskelstärke, Mobilität und Eigenständigkeit bei Patienten in der Rehabilitation nach akutem Schlaganfall zu erheben.
Fortsetzung/Projektbeschreibung

Komplikationen verhindern

Berliner Vorhofflimmer Register - Register zur medikamentösen Versorgung nach zerebraler Ischämie bei Patienten mit bekanntem Vorhofflimmern

Es handelt sich um eine Investigator initiierte, prospektive, multizentrische Registerstudie, die im Bundesland Berlin die medikamentöse Sekundärprävention und die diesbezügliche Einnahmetreue bei Patienten mit bekanntem Vorhofflimmern nach einem ischämischen Schlaganfall analysieren soll.
Fortsetzung/Projektbeschreibung

Komplikationen verhindern

Brain-Gut-Interaction

In experimentellen und klinischen Untersuchungen wird den Fragen, ob Schlaganfall sich auf das Darmmikrobiom auswirkt und ob das Darmmikrobiom sich auf den Outcome  nach Schlaganfall auswirkt, nachgegangen.
Fortsetzung/Projektbeschreibung

Komplikationen verhindern

Brain-Immune-Interaction

Da Infektionen nach Schlaganfall das Outcome verschlechtern, könnten immunmodulatorische Therapien zur Wiederherstellung der körpereigenen antimikrobiellen Immunabwehr einen neuen Ansatz zur Verbesserung des Schlaganfall-Outcomes bieten.
Fortsetzung/Projektbeschreibung

Komplikationen verhindern

HEBRAS - Heart and Brain interaction in Acute Stroke

In dieser prospektiven Beobachtungsstudie wird untersucht, ob eine erweiterte MRT Untersuchung zu einer deutlichen Erhöhung der Befunde bezüglich der Schlaganfallursache führt.
Fortsetzung/Projektbeschreibung

Komplikationen verhindern

INSPiRE-TMS

INSPiRE-TMS steht für Intensified Secondary Prevention intending a Reduction of vascular re-events after TIA or Minor Stroke: Durchführung eines unterstützten Programms zur Sekundärprävention bei Patienten mit leichtem Schlaganfall oder TIA und der Evaluierung in einer randomisierten kontrollierten Studie.
Fortsetzung/Projektbeschreibung

Komplikationen verhindern

MAS - Managing Aftercare for Stroke (Langzeitversorgung)

Diese Beobachtungsstudie soll Aufschluss darüber geben, unter welchen Beeinträchtigungen die Patienten Jahre und Monate nach dem Schlaganfall leiden und welches Ausmaß diese Beeinträchtigungen haben.
Fortsetzung/Projektbeschreibung

Komplikationen verhindern

MonDAFIS - Impact of standardized MONitoring for Detection of Atrial Fibrillation in Ischemic Stroke

Randomisierte, Investigator-initiierte, prospektive, multizentrische, unverblindete Studie mit zwei parallelen Gruppen. Die Randomisierung der Patienten erfolgt 1:1 in eine Gruppe, die zusätzlich zur leitliniengemäßen stationären Standarddiagnostik ein additives EKG-Monitoring oder ausschließlich die Standarddiagnostik erhält.
Fortsetzung/Projektbeschreibung

Komplikationen verhindern

PRAISE

Primäres Ziel der PRAISE-Studie (Prediction of acute coronary syndrome in acute ischemic stroke) ist die Etablierung eines klinischen Algorithmus, welcher die Vorhersage eines akuten Koronarsyndroms bei Schlaganfallpatienten ermöglicht.
Fortsetzung/Projektbeschreibung

Komplikationen verhindern

TRELAS - TRoponin ELevation in Acute Stroke

Bei 5-34% der Patienten mit akutem ischämischen Schlaganfall werden erhöhte Troponine gefunden. Bezüglich der optimalen Versorgung dieser Patientengruppe gibt es nur wenig Evidenz.
Fortsetzung/Projektbeschreibung

Logo Charité Berlin Logo Centrum für Schlaganfallforschung Berlin
© 2018 CSB | TYPO3 Website von Kombinat Berlin